• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg
  • 17.jpg
  • 18.jpg
  • 19.jpg
  • 20.jpg
  • 21.jpg
  • 22.jpg
  • 23.jpg
  • 24.jpg
  • 25.jpg
  • 26.jpg
  • 27.jpg
  • 28.jpg
  • 29.jpg

Radsport

 

 

Generalprobe bestanden


Typisches Novemberwetter, leichter Sprühregen und Temperaturen um 3° Grad, waren die äußeren Begleiterscheinungen der am Bußtag  nun schon zum dritten Mal ausgetragenen Vereinsmeister- schaft im Querfeleinrennen.

Im Vorfeld entwickelten die Initiatoren der Querfeldeinszene in unserem Verein mit Thomas Lippold, Oliver Ramm, Sven Lohse,Uwe Beier und Guido Metzner an der Spitze eine Reihe Gedanken, um die Rennstrecke gegenüber den Vorjahren noch attraktiver für Aktive und Zuschauer zu gestalten.

Eine um mehr als 300m verlängerte Rundenlänge, die Einbindung zusätzlicher natürlicher Hindernisse, die Entschärfung von risikovollen Abschnitten und eine in Eigenleistung geschaffene ca. 25m lange Sanddurchfahrt sind Resultat ihrer Initiative.

Sowohl Aktive, die von einem anspruchsvollen Rundkurs sprachen, als auch Zuschauer, die das Renngeschehen gleichzeitig an mehreren Stellen verfolgen konnten, äußerten sich anerkennend.

Das Kompliment, nach seinen Worten, zum bemerkenswerten Starterfeld und zur genialen Strecke per E- Mail, vom nicht unmittelbar beteiligten aber sachkundigen Vereinsmitglied, Thoralf Reiher per e-mail spricht Bände.

Trotz der genannten widrigen Witterung stellten sich 34 Aktive, unter ihnen sechs Kinder und mit Christin Dörfer aus Leipzig eine Frau, dem Starter. Christian Groß aus Leisnig (als Gast) überquerte in der Männerklasse mit einer Radlänge Vorsprung vor unserem Vereinsmeister Stefan Freudenberg die Ziellinie. Von 26 Gestarteten kamen 23 ins Ziel, darunter 10 Renner des RSV Chemnitz. Neben Stefan Freudenberg heißen die neuen Vereinsmeister Constantin Lohse (Schülerklasse) und Vincent Hilbert (Crosslauf Kinder).
Dem Querfeldeinrennen am 14.12.2013 im Rahmen des Bioracer Challenge steht nun nichts mehr im Wege.

 

Der 4.Lauf der Bioracer Cross Challenge fand im thüringischen Dornburg statt.Unter dem Motto "jährlich grüßt das Murmeltier" war alles wie immer.Regen,Schlamm,Pferdekoppel,viel Gras,abgerissene Schaltwerke,endlose Geraden und Preisgeld in Münzen.Die RSV Renner kamen mit den Widrigkeiten gut zurecht und belegten ein komplettes Podium.

Mario Kober / 1.Platz Senioren, Vincent Hilbert / 2.Platz U13, Daniela Storch / 3.Platz Frauen

nächstes Rennen Landesmeisterschaft Querfeldein am 30.11. in Schwarzenberg

Ergebnisse

Bilder

resized P1003328resized P1003372

Der dritte Lauf der Bioracer Cross Challenge fand bei wieder trockenen und sonnigen Herbstwetter im sachsen-anhaltinischen Weißenfels statt.Durch die zentrale Lage und das gute Wetter waren die Starterfelder dementsprechend groß,über 50 Renner in der Eliteklasse zeigt den Stellenwert den die Serie hat.Auf der altbekannten konditionell und technisch anspruchsvollen Runde gab es spannende Rennen in allen Klassen.Der RSV Chemnitz war mit 13 Sportlern am Start und konnte zwei Podestplätze einfahren.

Vincent Hilbert / 3.Platz U13 und Daniela Storch / 3.Platz Frauen

Nächste Termine: 16.11. 4.Lauf BRC in Dornburg und 19.11. 12Uhr offene Vereinsmeisterschaft im Sportforum/Radrennbahn Chemnitz

Ergebnisse Granschütz

Bilder Granschütz

Gran1Gran2

Der zweite Lauf der Bioracer Cross Challenge fand am letzten Sonntag bei herrlichem Herbstwetter in Radibor statt.Der RSV war mit 13 Sportlern auf der technisch sehr anspruchsvollen Runde am Start.Mit einem souveränen Sieg durch Vincent Hilbert in der U13 und Daniela Storch bei den Damen sowie einen 3.Platz durch Mario Kober bei den Senioren zeigt die Formkurve der RSV Renner deutlich nach oben und macht Hoffnung für die nächsten Rennen.

Am 28.10. dem Tschechischen Unabhängikeitstag waren Stefan(Ute) und Olli noch zu einem Rennen des Lawi-Stevens Master Cup bei unseren Nachbarn in Louny.Auf der altbekannten schnellen,kurvigen Runde in und um die Radrennbahn entwickelten sich hart umkämpfte Rennen in allen Altersklassen.Man merkt schon das bei unseren Nachbarn der Querfeldeinsport einen anderen Stellenwert hat.In der Klasse M30 wurde Stefan 5. und Olli in der M50(doch schon so alt) 4.Louny war mal wieder eine Reise wert.

Ergebnisse Radibor

Bilder Radibor

Video Louny

resized P1003182

Unterkategorien

Im August  war es endlich wieder soweit das Event anlässlich des 50. Jubiläums der Steherweltmeisterschaft in Karl-Marx-Stadt fand am 13./14.08.2010 auf dem Zementoval im Chemnitzer Sportforum statt.

Wir danken allen Beteiligten, Helfern, Sponsoren und der Stadt Chemnitz für ihre Unterstützung. Ein ganz besonderer Dank gilt unseren zahlreichen Besucheren, die auch am verregneten Freitag so ausdauernd im Regen ausharrten in der Hoffnung doch noch Steher und Schrittmacher in Aktion zu sehen.

Seite 8 von 17

Unsere Sponsoren

  • braustolz.jpg
  • johnatwork.jpg
  • Logo_BikerBoarder_pantoneu_ohneDE.jpg
  • lohse.jpg
  • pfeifer.jpg
  • zahntechnik.jpg