Generalprobe bestanden


Typisches Novemberwetter, leichter Sprühregen und Temperaturen um 3° Grad, waren die äußeren Begleiterscheinungen der am Bußtag  nun schon zum dritten Mal ausgetragenen Vereinsmeister- schaft im Querfeleinrennen.

Im Vorfeld entwickelten die Initiatoren der Querfeldeinszene in unserem Verein mit Thomas Lippold, Oliver Ramm, Sven Lohse,Uwe Beier und Guido Metzner an der Spitze eine Reihe Gedanken, um die Rennstrecke gegenüber den Vorjahren noch attraktiver für Aktive und Zuschauer zu gestalten.

Eine um mehr als 300m verlängerte Rundenlänge, die Einbindung zusätzlicher natürlicher Hindernisse, die Entschärfung von risikovollen Abschnitten und eine in Eigenleistung geschaffene ca. 25m lange Sanddurchfahrt sind Resultat ihrer Initiative.

Sowohl Aktive, die von einem anspruchsvollen Rundkurs sprachen, als auch Zuschauer, die das Renngeschehen gleichzeitig an mehreren Stellen verfolgen konnten, äußerten sich anerkennend.

Das Kompliment, nach seinen Worten, zum bemerkenswerten Starterfeld und zur genialen Strecke per E- Mail, vom nicht unmittelbar beteiligten aber sachkundigen Vereinsmitglied, Thoralf Reiher per e-mail spricht Bände.

Trotz der genannten widrigen Witterung stellten sich 34 Aktive, unter ihnen sechs Kinder und mit Christin Dörfer aus Leipzig eine Frau, dem Starter. Christian Groß aus Leisnig (als Gast) überquerte in der Männerklasse mit einer Radlänge Vorsprung vor unserem Vereinsmeister Stefan Freudenberg die Ziellinie. Von 26 Gestarteten kamen 23 ins Ziel, darunter 10 Renner des RSV Chemnitz. Neben Stefan Freudenberg heißen die neuen Vereinsmeister Constantin Lohse (Schülerklasse) und Vincent Hilbert (Crosslauf Kinder).
Dem Querfeldeinrennen am 14.12.2013 im Rahmen des Bioracer Challenge steht nun nichts mehr im Wege.

 

Unsere Sponsoren

  • braustolz.jpg
  • johnatwork.jpg
  • Logo_BikerBoarder_pantoneu_ohneDE.jpg
  • lohse.jpg
  • pfeifer.jpg
  • zahntechnik.jpg