Verein

http://rsvchemnitz.de/downloads/Formulare/Fahrtkostenabrechnung.pdf

http://rsvchemnitz.de/downloads/Formulare/Aufnahmeantrag.pdf

http://rsvchemnitz.de/downloads/Formulare/Änderungsmeldung.pdf

comments

 

 

Mitgliedergruppe

Beitrag -NEU-

pro Jahr

Erwachsene mit Lizenz

116,00 €

Erwachsene mit Lizenz (ermäßigt)

58,00 €

Erwachsene ohne Lizenz

80,00 €

Erwachsene ohne Lizenz (ermäßigt)

40,00 €

Schüler/Jugendliche bis 18 Jahre

34,00 €

Schüler/Jugendliche bis 18 Jahre (ermäßigt)

17,00 €

Ermäßigung durch bestimmten Status wie z.b. Student, Rentner, arbeitslos usw. und durch Status Familienangehöriger wie bisher.

Bei Familienangehörigen wird der Beitrag des Meistzahlenden zu Grunde gelegt. Alle weiteren zum Haushalt gehörenden Familienmitglieder zahlen die Hälfte.

Treffen auf ein Mitglied mehrfach die Bedingungen für eine Ermäßigung zu, wird diese nur einmal gewährt.

 

Die Entrichtung der Mitgliedsbeiträge erfolgt durch Einzug im Lastschriftverfahren jährlich, bis zum 15. Kalendertag des 1. Monats im 2.Quartal.

In Ausnahmefällen kann die Begleichung des gesamten Jahresbeitrages bis zum

15. März des Jahres durch Überweisung auf das Vereinskonto  DE41 8705 0000 3552 0051 44  CHEKDE81XXX  bei der Sparkasse Chemnitz vorgenommen werden.

 

 

Bei Neuaufnahme in den Verein wird eine Beitrittsgebühr in Höhe von 5,00 € erhoben.

 


 

comments

Der Radsportverein Chemnitz e.V. wurde am 27.11.1990 gegründet. Gründungsmitglieder waren vorwiegend Radsportler aus Betriebssportgemeinschaften, die sich mit der Wiedervereinigung Deutschlands in Auflösung befanden.

Von 12 Mitgliedern wurde als erster Vorsitzender der Sportkamerad Stephan Keilhack gewählt. Im Laufe der Jahre wuchs die Mitgliederzahl ständig und pegelt sich die Mitgliederzahl auf  weit über 100 ein.

Erklärtes Ziel des ausschließlich ehrenamtlich arbeitenden Vorstandes war, einen Verein sowohl mit breiten - als auch mit leistungssportlichem Charakter aufzubauen. Die Geschichte unseres Vereins belegt, dass diese Zielstellung nicht zum Lippenbekentnis, sondern zur Maxime im Handeln des Vorstandes und seiner Mitglieder wurde.

So sind nicht nur zahlreiche Landesmeistertitel im Straßen- und Bahnrennsport sowie im Mountain Bike- Bereich Ausdruck der Leistungsstärke unserer Sportler. Mit Stolz verweisen wir darauf, dass aus unseren Reihen Medaillengewinner bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften erwachsen sind. Mit Robert Retschke, Christian Kux und Sebastian Forke bestreiten heute drei Mitglieder aus unserem Kinder- und Jugendbereich Radsport in Profi-Sportgruppen.

Hoffnungsvolle Nachwuchstalente verlassen in der Regel spätestens bei ihrem Wechsel zur Männerklasse unsere Stadt und damit auch unseren Verein, um ihre Karriere in professionell strukturierten Sportgruppen fortzusetzen.

Ein Großteil der „daheimgebliebenen“ Männerfahrer der Eliteklasse A/B oder C findet als echte Amateure im Radsportverein Chemnitz eine Heimstatt. Damit nimmt der Verein einen geachteten Platz in der sächsischen Radsportszene ein.

Drei Trainer befassen sich mit der Betreuung und Ausbildung des Radsportnachwuchses. Dem Umstand, dass unsere Sportart sehr kostenintensiv ist und damit höhere finanzielle Belastungen als in anderen Sportarten bestehen, versucht der Vorstand gezielt gegenzusteuern. Äußerst moderade Mitgliedsbeiträge, Übernahme von Gebühren zur Teilnahme an Wettkämpfen, Fahrtkostenrückerstattung, ermäßigte Bereitstellung von Sportbekleidung und Zurverfügungstellung von Straßen - und Bahnrennrädern sollen vor allem die Eltern von Kindern und Jugendlichen, die sich für den Radsport als sinnvolle Freizeitgestaltung entschieden haben, entlasten.

Mit der Beantragung von RTF-Wertungskarten eröffnen sich unsere Mitglieder die Teilnahme an Radtouristikfahrten und Freizeitsportler treffen sich zu regelmäßigen Trainingsfahrten.

In seiner langjährigen Geschichte tritt der RSV Chemnitz regelmäßig als Veranstalter von Radsportwettkämpfen unterschiedlichster Art in die Öffentlichkeit.

Dabei sind die „Radsporttage des RSV Chemnitz“, bestehend aus dem Rundstreckenrennen „Rund um Großwaltersdorf“ und einem Kriterium in Chemnitz sowie die jährlichen internationalen Steherrennen auf der Chemnitzer Radrennbahn alljährlich Garant für gutklassigen Radsport. Als breitensportlicher Beitrag ist die ebenfalls einmal im Jahr stattfindende Familienradwanderung mit anschließender Vereinsmeisterschaft im Rossauer Wald Bestandteil unseres Angebotes. Mittlerweile wurde ein Querfeldeinrennen im Chemnitzer Sportforum um den Bioracer Cross Challenge fest im Veranstaltungsprogramm installiert.

Ohne eine entsprechende finanzielle Basis ist die stabile Entwicklung des Vereins nicht möglich gewesen und wird sie auch zukünftig nicht sein. Deshalb sind wir stolz, mit der Braustolz GmbH, der Stadtwerke Annaberg sowie  Getränke Pfeifer, John@work, Radsport Lohse und Zahntechnik Leuschner renommierte Firmen bzw. Institutionen als Partner aus unserer Heimatstadt zu haben.

Allen Radsportfreunden aus nah und fern steht die Tür zum RSV Chemnitz offen – wir sagen "Herzlich willkommen".

comments

Gründung und Zielsetzung:


Der Verein wurde 1990 mit dem Ziel gegründet, die langjährigen Chemnitzer Radsporttraditionen zu bewahren, zu pflegen und weiter zu entwickeln.
Die Zielsetzung des ausschließlich ehrenamtlich arbeitenden Vorstandes war und ist es, den Mitgliedern sowohl im breitensportlichen als auch im leistungssportlichen Bereich gute Vorraussetzungen zur Ausübung ihres Sportes zu schaffen.


Unsere Resultate:


Die Entwicklung der zurückliegenden Jahre zeigt, dass wir dieses Vorhaben mit beachtlichem Erfolg durchsetzen konnten. Sportler unseres Vereins konnten neben einer Vielzahl von Landesmeistertiteln auch auf nationaler und internationaler Ebene Titel und Medaillen erringen. Mehrere ehemalige Nachwuchsfahrer des RSV Chemnitz sind heute Mitglieder von Profisportgruppen. Materielle und ideelle Unterstützung bieten wir unseren Möglichkeiten entsprechend aber auch denjenigen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bis in den Hochleistungssport vorgedrungen sind. In unserem Amateursportverein finden gerade sie gute Bedingungen vor, um Radsport in verschiedener Form zu betreiben.


Unsere Mitglieder und ihre Sportdisziplinen:


Unsere derzeit ca.129 Mitglieder können sich aktiv am Wettkampfsport in den Disziplinen Straßen- und Bahnradsport sowie im Mountainbike-Bereich an Cross -Country-, Down -Hill- oder Orientierungsfahrten beteiligen.
Regelmäßige Trainingsfahrten in der Gruppe ermöglichen aber auch ehemaligen Aktiven und Freizeitsportlern, ihre körperliche Fitness zu bewahren.

 

Unsere Radrennen und Veranstaltungen:


Seit unserer Gründung richten wir alljährlich eigenständig Radrennen aus. So kommen in diesem Jahr bereits zum 24. Mal die "Radsporttage des RSV Chemnitz" zur Austragung. Sie bestehen traditionsgemäß aus den Rundstreckenrennen in Großwaltersdorf und dem Radkriterium in Chemnitz.

Die Radsaison eröffnen wir regelmäßig mit einer Radwanderung für die ganze Familie und der anschließenden offenen Vereinsmeisterschaft im Rossauer Wald bei Hainichen. Zu beiden Veranstaltungen bieten wir nichtaktiven Kindern und erwachsenen Hobbyfahrern in separaten Radrennen eine Startmöglichkeit.

Seit 2009 veranstaltet der RSV Chemnitz jährlich hochkarätige Steherrennen mit internationaler Beteiligung auf der Chemnitzer Zementbahn. Absoluter Höhepunkt war bisher 2010 die Jubiläumsveranstaltung anlässlich des 50. Jahrestages der Profi-Steherweltmeisterschaft in Karl-Marx-Stadt.
Zur Tradition wurde mittlerweile das Querfeldeinrennen "Rund um die Chemnitzer Radrennbahn" als Wertungslauf des Bioracer Cross Challenge.

Seit drei Jahren haben wir die Veranwortung als Veranstalter des Rochlitzer Stadtkriteriums übernommen. in Ergänzung unseres Veranstaltungsprogramms führen wir seit 2013 eine offene Vereinsmeisterschaft im Querfeldeinrennen durch.

comments

Unsere Sponsoren

  • braustolz.jpg
  • johnatwork.jpg
  • lohse.jpg
  • pfeifer.jpg
  • zahntechnik.jpg
Go to top