Radtouren

Für alle die sich in und um Chemnitz mit dem Fahrrad bewegen möchten, haben wir einige Tourenvorschläge zusammen gestellt dann mal Sport frei.

hier findet Ihr weitere Trekking Mtb Rennradtouren

Radroute 1467474 - powered by Bikemap 
comments

Radroute 1419287 - powered by Bikemap 

Kurzbeschreibung

Leichte Familientour mit einem steilen Anstieg und vielen Einkehrmöglichkeiten. Vom Zeisigwald über das Schloss Lichtenwalde, das Zschopautal, Flöhatal hinauf zum Adelsberg und zurück zum Zeisigwald.

 

Streckenverlauf

Vom Startort Zeisigwaldschänke über Flügelweg bis Grenzweg. Hier links ab bis zur Dresdner Straße. Nach Überquerung Radweg parallel zur Hauptverkehrsstraße bis Niederwiesa. Nachdem wir auf der Chemnitzer Straße die Eisenbahnstrecke Dresden/Chemnitz überquert haben, Lichtenwalder Straße/ Niederwiesaer Straße bis zum Niederwiesaer Weg folgen. Dort rechts über Braunsdorfer Straße zum Schloss Lichtenwalde . Am gräflichen Friedhof vorbei führt uns die Rudolf-Breitscheid-Straße über die Mühlenstraße hinunter ins Zschopautal. Die Zschopau überquerend folgen wir dieser auf der linken Seite per Dorfstraße, Inselsteig, Kirchsteig bis zur Finkenmühle. Danach überqueren wir die Frankenberger Straße und vermeiden die B 173 Richtung Flöha, indem wir erst den „Steilen Weg“ links der B-Straße nutzen, um nach ca. 200 m auf die andere Seite zu wechseln. Über die Turnstraße erreichen wir die Augustusburger Straße in Flöha. Die Flöha überquerend folgen wir auf der Augustusburger Straße der Flöha bis Kreuzung Erdmannsdorfer Straße. Hier gerade in die Uferstraße, biegen nach ca. 100 m links in die Wilhelm-Külz-Straße und folgen an deren Ende rechts der Südstraße bis zur Feldstraße. Nach Überquerung der Bahnlinie können wir rechts auf dem Wanderweg die Fahrt durch das Zschopautal vorbei am Sportplatz bis Erdmannsdorf genießen. An der Brücke in Erdmannsdorf wechseln wir die Seite, um über den Auenweg die Kunnersdorfer Straße zu erreichen. Auf dieser bleiben, nach ca. 500 m rechts in die Kleinolbersdorfer Straße ins Sternmühlental. Das Sternmühlental hinauf nach ca. 2 km rechts in den Hauptweg zum Adelsberg unseren „Scharfrichter“. Nach 1 km an der Weggabelung halbrechts (Achtung nicht rechts!) ca. 500 m. Hier bergab, bis zum Spürweg. Diesen rechts und Augustusburger Straße überquerend bergab am Friedhof Euba vorbei nach ca. 1,5 km an die Eubaer Straße. Links abbiegend nach ca. 100 m den Radweg rechts nutzen, um bis Ortseingang Chemnitz zu fahren. Die Eubaer Straße folgend bis Heideschänke. Zum Schluss gemütlich über den Grenzweg und Flügelweg zur Zeisigwaldschänke.

 

1. Schloss Lichtenwalde

Ältestes Gasthaus von Lichtenwalde, seit 1725 in Betrieb.

 

2. Zschopautal

Die Flöha entspringt auf dem Erzgebirgskamm. Flöha heißt soviel wie spülen, waschen oder fliesen.

 

3. Schloss Augustusburg

Die Burg liegt 516 m über dem Tal der Zschopau.

Zwischen 1568 und 1572 ließ der sächsische Kurfürst August das Schloss errichten. Es beherbergt heute Gaststätten, Jugendherberge, Motorrad-Museum, Kutschenmuseum und das Museum für Jagdtier- und Vogelkunde.

comments

Seite 5 von 9

Go to top